Startseite > Redewendungen > Einen Vogel haben


Interesse am Bild? Beachte FAQ ! Tier_vogel
Bild separat? Klick auf das Bild!
Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Einen Vogel haben
altem bedeutet behext bekanntlich fällen geistesgestörte kopf leicht meise nicht nisteten piepmatz sein spinnen verrückt verstand volksglauben

Redewendung:

Einen Vogel / eine Meise / einen Piepmatz haben.

Erklärung:

Leicht verrückt sein; spinnen.

Ursprung:

Bedeutet bekanntlich „nicht bei Verstand sein”. Nach altem Volksglauben waren Geistesgestörte nicht nur behext, in manchen Fällen nisteten Vögel in ihrem Kopf. Daher auch: „Bei dir piept's wohl!”

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
codegrafik
* Pflichtfelder
 

daniel:
sehr ernüchternd!


Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 31.08.2009
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2018 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.04 Sekunden geladen