Startseite > Redewendungen > Sich eine Laus ins Fell / in den Pelz setzen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild!
Als E-Card versenden?


Keywords:
Sich eine Laus ins Fell / Pelz setzen
fdp grüne hals jemand koalition mensch problem querelen spd sache aufnehmen bereiten beschwerlich laden lästig machen misstrauisch schädigen ärgern

Redewendung:

Sich eine Laus ins Fell / in den Pelz setzen.

Erklärung:

1. Jemanden ärgern / schädigen; jemandem / sich Probleme bereiten; jemanden aufnehmen, der einem Probleme bereitet; sich einen lästigen Menschen / eine beschwerliche Sache auf den Hals laden
2. jemanden misstrauisch machen

Ursprung:

Umgangssprachlich

Ich habe noch keinen Hinweis auf die Herkunft dieser Redewendung gefunden, falls Ihnen dazu etwas bekannt ist würde ich mich über eine Nachricht freuen.
Hier finden Sie alle Redewendungen, bei denen mir der Ursprung unbekannt ist.

Hintergrund:

Die ständigen Querelen der FDP in der Koalition hören nicht auf, da haben sich SPD und die Grünen eine gewaltige Laus mit 11,5 % in den Pelz gesetzt.
Quelle: Admin

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
codegrafik
* Pflichtfelder
 


Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 18.05.2023
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2024 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.02 Sekunden geladen
Besucher: 363146 | Online: 00 | Seitenaufrufe: 565529