Startseite > Redewendungen > Aus einer Mücke einen Elefanten machen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild!
Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Aus einer Mücke einen Elefanten machen
aufregung darstellen dichter encomium erzeuge fliege kleinigkeit loblied lukian muscae schlimm spätantike syrisch übertreiben

Quellen: hifos wdr

Redewendung:

Aus einer Mücke einen Elefanten machen.

Erklärung:

Eine Sache schlimmer darstellen, als sie ist; wegen einer Kleinigkeit viel Aufregung erzeugen; übertreiben.

Ursprung:

Bereits in der Spätantike ist diese Redensart bei dem syrischen Dichter Lukian in seinem Werk „Encomium muscae” (Loblied auf die Fliege) belegt.
Quelle: Info HiFoS

Hintergrund:

Die große Politik im Kölner Rosenmontagszug
Die WDR-Satire um das Lied der Oma als angeblicher „Umweltsau” findet sich auch im Zug. Wer wird denn aus einer Mücke einen Elefanten machen, fragen die Karnevalisten.
Quelle: Info WDR

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
codegrafik
* Pflichtfelder
 


Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 13.02.2020
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2020 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.07 Sekunden geladen
Besucher: 295487 | Online: 00 | Seitenaufrufe: 493817