Startseite > Redewendungen > Sich wie ein Ei dem anderen gleichen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild!
Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Sich wie ein Ei anderen gleichen
crassus claudius ermorden frugi menschen schwieger sehr seneca stark tochter vater ähneln

Quelle: seneca

Redewendung:

Sich wie ein Ei dem anderen gleichen.

Erklärung:

Sich sehr stark ähneln.

Ursprung:

Da ja nun einmal der göttliche Claudius einen Mord begangen hat an seinem Schwiegervater Appius Silanus, an zwei Schwiegersöhnen, dem Pompeius Magnus und Lucius Silanus, an dem Schwiegervater seiner Tochter, dem Crassus Frugi, einem Menschen, der ihm so ähnlich war, wie ein Ei dem andern, an Scribonia, der Schwiegermutter seiner Tochter, an seiner Gemahlin Messalina und an andern, deren Zahl sich nicht ermitteln lässt, so ist meine Meinung, es soll gegen ihn mit Strenge verfahren werden, er soll der Verantworung nicht enthoben und möglichst bald weggeschafft werden; er soll binnen dreißig Tagen den Himmel räumen und binnen drei Tagen den Olymp.
Quelle: Info Seneca

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
codegrafik
* Pflichtfelder
 


Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 31.08.2018
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2020 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.07 Sekunden geladen
Besucher: 311668 | Online: 01 | Seitenaufrufe: 515197