Startseite > Redewendungen > Die Finger davon / von etwas lassen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild!
Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Die Finger von etwas lassen
14-jähriger böller büchners camille danton's daumen drama explosion fehler feuerwerk georg hamburg hand knoop kontakt mittel not-op ringfinger rÖthemeie schüler thomas tod zusammenhang anzündete auf befassen berühren bezahlt intimen jemandem linken machen nicht riss schlimmsten teuer verzichten

Quellen: büchner bild.de gutenberg.spiegel.de

Redewendung:

Die Finger davon / von etwas lassen.

Erklärung:

Etwas sein lassen; etwas nicht machen; auf etwas verzichten; sich mit etwas nicht befassen; sich auf etwas nicht einlassen; etwas nicht anfassen / nicht berühren; auf intimen Kontakt mit jemandem verzichten.

Ursprung:

Georg Büchners Drama „Danton's Tod”
Camille: Laßt ihn! Glaubt ihr, er könne die Finger davon lassen, wenn es zum Handeln kömmt?
Quelle: Info SPIEGEL ONLINE

Hintergrund:

Von: THOMAS KNOOP UND THOMAS RÖTHEMEIER veröffentlicht am 30.12.2018 - 10:00 Uhr Hamburg - Es ist einer der schlimmsten Fehler, den man im Zusammenhang mit Feuerwerk machen kann. Und ein 14-Jähriger hat ihn teuer bezahlt. Er berichtete später, dass er einen Böller fand und anzündete. Die Explosion kam schneller als erwartet und riss dem Schüler Daumen, Mittel- und Ringfinger der linken Hand ab! Not-OP!
Quelle: Info Bild

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
codegrafik
* Pflichtfelder
 


Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 31.12.2018
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2019 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.05 Sekunden geladen