Startseite > Redewendungen > Da vergeht einem Hören und Sehen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild! Als Grußkarte versenden?


Keywords:
vergeht einem Hören Sehen
fühlt jemand ohnmächtig verwirrt überfordert überrascht

Quellen: georg_wilhelm_friedrich_hegel roman_morgenroth

Redewendung:

Da vergeht einem Hören und Sehen.

Erklärung:

Jemand fühlt sich ohnmächtig / überfordert; jemand ist überrascht / verwirrt.

Ursprung:

Hinweis von: Roman Morgenroth
Hegel (1807) spricht in Kp. III seiner *Phänomenologie des Geistes* davon, dass dem Bewusstsein in der Dialektik der sinnlichen Gewissheit das Hören, Sehen usw. vergangen seien ... Ob das eventuell die Herkunft des Sprichwortes ist, oder ob er selbst das Sprichwort aufgreift, ist freilich schwer zu sagen.

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
Sicherheitscode als Sprachdatei ausgeben
codegrafik
* Pflichtfelder
 

Admin:
Danke an Roman Morgenroth für diesen Hinweis.

Ev´s Bildershop

Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 26.02.2017
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2017 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.04 Sekunden geladen