Startseite > Redewendungen > Perlen vor die Säue werfen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild! Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Perlen vor die Säue werfen
beziehungen bilateralen ding entscheid entspannung füßen heilige hindernis hunden interfax konsequenzen kostbares lutherbibel nachrichtenagentur neuland normalisierung offenbaren repräsentantenhaus russland sanktionen sergej_rjabkow strafmaßnahmen usa vergeuden verurteil vize-außenminister vorrechte wertvolle zerreißen zertreten zubilligen

Quellen: matthäus 7,6 de.wiktionary.org www.sueddeutsche.de

Redewendung:

Perlen vor die Säue werfen.

Erklärung:

Etwas vergeuden; jemandem etwas geben oder zubilligen, was eigentlich viel zu gut für ihn ist; jemandem etwas Kostbares offenbaren, der es nicht verstehen kann ; wertvolle Dinge oder besondere Vorrechte denen anbieten, die unfähig sind, sie zu schätzen ; Dinge an Leute verschwenden, die nichts davon verstehen.

Ursprung:

In der Lutherbibel heißt es: „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen”. (Matthäus 7,6).
Quelle: Wiktionary

Hintergrund:

USA bereiten weitere Sanktionen gegen Russland vor
Russland hat den Entscheid verurteilt und als Hindernis für eine Normalisierung der Beziehungen bezeichnet. Für eine Entspannung ließen die vom US-Repräsentantenhaus verabschiedeten Strafmaßnahmen auf absehbare Zeit keinen Raum, sagte der Vize-Außenminister Sergej Rjabkow der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Vielmehr betrete man durch die Sanktionen in den bilateralen Beziehungen völliges Neuland. Man werde nicht länger Perlen vor die Säue werfen, sagte Rjabkow. Russland habe den USA zudem wiederholt mit Konsequenzen gedroht.
Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 26.07.2017

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
Sicherheitscode als Sprachdatei ausgeben
codegrafik
* Pflichtfelder
 

www.urlaubswerk.de

Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 10.08.2017
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2017 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.02 Sekunden geladen