Startseite > Redewendungen > Ins Auge gehen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild! Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Ins Auge gehen
folgen gegner glück helmvisier hochklappt misslingen mittelalter nehmen ritter schaden schlimme volkswagen winterkorn

Quellen: tantalosz welt

Redewendung:

Ins Auge gehen.

Erklärung:

Misslingen / missglücken / Schaden nehmen; schlimme Folgen haben.

Ursprung:

Wenn im Mittelalter ein Ritter sein Helmvisier hochklappt, um seinen Gegner besser anpeilen und genauer zielen zu können, dann hat er Glück gehabt - kein Auge ausgestochen zu bekommen.
Quelle: Etymologie Tantalosz

Hintergrund:

16 Milliarden - die teuerste Dummheit der VW-Geschichte Der Abgas-Skandal hat die Volkswagen-Welt in den Grundfesten erschüttert. Die Aktie stürzt um mehr als 20 Prozent in die Tiefe.
Quelle: Die Welt vom 21.09.2015

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
Sicherheitscode als Sprachdatei ausgeben
codegrafik
* Pflichtfelder
 

www.urlaubswerk.de

Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 04.03.2017
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2017 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.03 Sekunden geladen