Startseite > Redewendungen > Oel ins Feuer gießen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild! Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Oel ins Feuer gießen
addere antike ausbruch brennstoff bringen camino entfachen erdowahn erregung flamme horaz hubschrauber kampfflugzeug konflikt leidenschaft oleum provozieren satiren schaden schwelenden streit syrische türken wärmenden

Quelle: www.tagesschau.de

Redewendung:

Öl ins Feuer gießen.

Erklärung:

Provozieren; einen Streit entfachen; einen schwelenden Konflikt zum Ausbruch bringen; Erregung / Leidenschaft noch verstärken.

Ursprung:

Öl dient seit der Antike als Brennstoff zur Unterhaltung oder Verstärkung der wärmenden Flamme und des Dochtes der Öllampe. Genauso alt ist der bildliche Vergleich der emotionalen Erregung des Menschen mit Flamme und Glut. Auch die Wendung *Öl ins Feuer gießen* findet sich bereits bei Horaz in der Form *oleum addere camino* (*Satiren*, Liber 2, Satira 3,V. 321)

Hintergrund:

Öl ins Feuer gießen - ein echter Erdowahn
Sowohl der syrische Hubschrauber, als auch das syrische Kampfflugzeug haben den Türken keinen Schaden zugefügt. Vielleicht haben sie tatsächlich den türkischen Luftraum knapp gestreift, aber es ist absolut unüblich ein Flugzeug deswegen abzuschießen.
Quelle: Tagesschau vom 23.03.2014

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!* Sicherheitscode als Sprachdatei ausgeben codegrafik
* Pflichtfelder  

Ev´s Bildershop

Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 27.02.2017
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2017 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.04 Sekunden geladen