Startseite > Redewendungen > Mit einem blauen Auge davonkommen


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild! Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Mit einem blauen Auge davonkommen
bluterguss chef empfindliche ex gefahr glück haftstrafe menschen post schuldspruchs schäden schützenswerteste sinnesorgan situation spitzelaffäre steuerhinterziehung telekom ungünstige verdeutlichung zumwinkel überstehen

Redewendung:

Mit einem blauen Auge davonkommen.

Erklärung:

Eine ungünstige Situation mit relativ geringen Schäden überstehen; einer Gefahr so eben entrinnen.

Ursprung:

Oder auch „Glück im Unglück” haben, der Schaden ist gering, obwohl die Gefahr groß war.
Zur Verdeutlichung dieses Glücks wurde das empfindliche Auge, das wohl wichtigste und damit schützenswerteste Sinnesorgan des Menschen, herangezogen, denn ein Bluterguss neben dem Auge bedeutet, das hätte auch ins Auge gehen können.
Diese Redewendung soll um 1900 aufgekommen sein.

Hintergrund:

Zitat:
„Zumwinkel kommt mit blauem Auge davon
Der Ex-Post-Chef muss selbst im Falle eines doppelten Schuldspruchs wegen Steuerhinterziehung und der Telekom-Spitzelaffäre nicht damit rechnen, eine Haftstrafe zu verbüßen. ”
Siehe auch www.ftd.de (Am 7. Dezember 2012 eingestellt)

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
Sicherheitscode als Sprachdatei ausgeben
codegrafik
* Pflichtfelder
 

pups:
hi hi hi

Strunz:
Der Blauäugige kommt selten mit einem blauen Auge davon.
Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck (*1929), deutscher Immunbiologe und Aphoristiker

Alles-und-Umsonst.de - Verschenken macht Spaß!

Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 26.02.2017
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2017 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.02 Sekunden geladen