Startseite > Redewendungen > Nach mir die Sintflut!


Interesse am Bild? Beachte FAQ !
Bild separat? Klick auf das Bild! Als Grußkarte versenden?


Keywords:
Nach mir Sintflut
asse atommüll bergwerk bundesamt chance egoistische einstellung endlager entweichen frankreich französischen gase geflutet gegenüberzustehen gleichgültig ludwigs lösung magnesiumchlorid mätresse nachfolgenden radioaktiver roßbach schlacht schutzfluid stabilisieren strahlenschutz verlorenen verspielt

Quellen: poisson greenpeace

Redewendung:

Nach mir die Sintflut!

Erklärung:

Egoistische Einstellung, den Nachfolgenden gleichgültig gegenüberzustehen.

Ursprung:

Stammt aus dem Französischen „Après nous le déluge”, und wird Jeanne-Antoinette Poisson (1721-1764), einer Mätresse Ludwigs XV. von Frankreich, zugeschrieben, die diesen Satz 1757 nach der verlorenen Schlacht von Roßbach ausgesprochen haben soll.

Hintergrund:

Das Endlager Asse II soll mit einer als „Schutzfluid” bezeichneten Magnesiumchlorid-Lösung geflutet werden, um es zu stabilisieren. Dann ist die Chance verspielt, den Atommüll wieder herauszuholen und andernorts zu lagern. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) kommt in einem aktuellen Gutachten zu dem Schluss, dass nach der Flutung innerhalb von 150 bis 750 Jahren große Mengen radioaktiver Gase aus dem Bergwerk entweichen werden.

Quelle:

greenpeace-magazin.de

Kommentator Info
E-Mail *
Kommentar *
Bitte Code eingeben!*
Sicherheitscode als Sprachdatei ausgeben
codegrafik
* Pflichtfelder
 

www.urlaubswerk.de

Die Erklärungen zu den Redewendungen wurden mit freundlicher
Genehmigung vom Redensarten-Index übernommen.
W3C HTML 4.01 √ | W3C CSS √ | Letzte Aktualisierung am 26.02.2017
Datenschutz | Impressum | Copyright © 2003 - 2017 by Uli Designs | Kontakt
Diese Seite wurde in 0.03 Sekunden geladen